Was ist Kinesiologie?


Kinesiologie ist eine ganzheitliche Methode, die Gesundheit zu verbessern, Stress abzubauen, die Leistungsfähigkeit zu erhöhen und Blockaden zu lösen. Das Handwerkszeug der Kinesiologen ist der sogenannte Muskeltest
Dies funktioniert sehr klar und effektiv, da alle von uns gemachten Erfahrungen im Nervensystem und im Zellgedächtnis gespeichert sind. Zum Abbau und Ausgleich der Blockaden stehen dem Kinesiologen sehr unterschiedliche Techniken zur Verfügung, .... 

(Klaus Wienert, München)

... Stress mit dem Lernen oder damit verbundenen Entwicklungsschritten, mögliche Stolperfallen können in diesem Sinne gesichtet und langfristig überwunden werden.

Jeder Schritt, der in einer kinesiologischen Balance gegangen wird, wird äußerst achtsam auf die Bedürfnisse des Klienten / der Klientin abgestimmt. Nichts geschieht gegen seinen oder ihren Willen.

Allen kinesiologischen Balancen gemeinsam sind stets die eigenen Zielvorstellungen oder Entwicklungsvorstellungen und deren Erreichung.

Die Sinnhaftigkeit seiner Ziele, seines Lernens und seines Handelns kann jeder Mensch - groß oder klein - nur in sich selbst erkennen in Verbindung mit seinen Gefühlen, seinem Denken und seinem Körper.
Und wo der Mensch einen Sinn in seinem Fühlen, Denken und Handeln wahrnimmt, ist er auch in der Lage, Verantwortung dafür zu übernehmen.

(Angelika Bitzigeio, Kisslegg)

Als Kinesiologin arbeite ich in einem begleitenden Konzept.
Die Kinesiologie ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt oder Therapeuten - kann diese aber wohl ergänzen. 

Ich biete folgende kinesiologische Methoden an: