Kinesiologie und Lernberatung

Angelika Bitzigeio 

Gesundheitsprävention - Sorgen Sie gut für sich selbst
Gönnen Sie sich etwas Gutes


Kennen Sie Ihren Körper?
Übernehmen Sie gerne volle Verantwortung für ihn?

Sich etwas zu gönnen ist heutzutage häufig mit Konsum verbunden.
Dabei konsumieren viele Menschen Dinge, die ihnen gar nicht gut tun – Dinge, die ihnen gut tun, vermeiden sie eher.

Das ist nicht gesund.

Wenn Sie sich Gutes tun wollen, müssen und dürfen Sie ein Gespür dafür entwickeln, was Ihren Gefühlen, Ihrem Geist und Ihrem Körper wirklich gut tut – und was eben nicht. Ihre 'wahren Bedürfnisse' zu erkennen, ihnen Raum zu geben und sie zu achten ist von großer Bedeutung.

In eine „gesunde Balance“ zu finden ... das zu tun, was wirklich gut tut ... und das zu unterlassen, was nicht gut tut ... eigentlich ganz einfach.

Ob es uns gefällt – oder nicht: Jede/r trägt am Ende des Tages allein die Verantwortung für seinen Körper und seine Gesundheit. Genetische Voraussetzungen und Lebensumstände spielen sicher eine Rolle und müssen berücksichtigt werden. Wenn wir aber im Bewusstsein, diese positiv beeinflussen zu können, das tun, was uns gut tut - und das lassen, was uns schadet  ...  so wird uns unser Körper und unsere Psyche uns das danken. Automatisch steigt die Lebensqualität und unsere Freude am Sein.


Unser Bauchgefühl - auch genannt Intuition - kombiniert mit unserem Verstand und unser daraus resultierendes Handeln können wir mit Hilfe von MIB, SIB und auch TFH oder Brain Gym sehr gut unterstützen.